25.3.04

The Hours

Gestern (naja, fast heute) auf der Rückfahrt habe ich wieder mal The Hours gesehen. Und wieder dachte ich, dass ich Mrs Dalloway endlich mal lesen sollte.
Zum ersten Mal hab ich ihn damals im Kino in Gütersloh gesehen. Und er bleibt für immer mit der Erinnerung und dem guten Gefühl verbunden, dass ich danach im Hotel den Durchbruch in meinem Buch hatte: Viele Seiten geschrieben und die Skizze beendet. Vielleicht löst er deshalb immer noch einen Kreativitätsschub und eine merkwürdig euphorische Zufriedenheit bei mir aus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.