28.6.05

Selten so gelacht

Das rotrandige Boulevard-Magazin aus dem Hamburger Bahnhofsviertel wird teurer, berichtet beispielsweise wuv. Und steuert auch noch gleich jenes Zitat bei, das mir den Vormittag versüßt hat:
Verlagsleiter Matthias Schmolz begründet den Schritt als "Entscheidung zur Sicherung der redaktionellen Qualität". (wuv)

Blanker Zynismus? Langfristige Verwirrung? Jemand, die Schmolz aus alten Zeiten gut kennt, versichert mir glaubwürdig, dass es das nicht sein kann. Also nehme ich an, er macht Witze.

mit Dank an den Kämpfer für erträgliche Fußballübertragungen für den Hinweis.

1 Kommentar:

  1. Die Begründung ist doch wirklich mal etwas innovativer als sonst. Bisher hieß es immer, die Papier- und Druckkosten seien so immens gestiegen, dass die Erhöhung des Copypreises eine absolute Notwendigkeit sei. Außerdem passt das doch in das Spiegel-Bashing-Konzept zahlreicher Blogger... *g*

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter