8.2.06

weiterer Schritt beim Abschied

Wenn man lange in einem Unternehmen war und viel mit aufgebaut hat, dann ist Abschied für beide Seiten nicht so einfach, klar. Selbst dass mir die neue Aufgabe sehr viel Spaß macht, ich ein tolles Team und eine innovative Kultur vorfinde - was mir besonders wichtig ist - es blieb doch ein banger Blick auf die eigenen Babies, auf die Sachen, denen ich Laufen beigebracht hatte und nun zurück ließ.

Heute habe ich eines meiner Kinder laufen sehen - und war stolz und begeistert. Meine Nachfolgerin (was für ein beknacktes Wort) macht es toll. Es war nicht nur kurzweilig und spannend, sondern sympathisch und überzeugend. Klar, ich hatte es ihr zugetraut, sehr sogar. Aber es in soooo guten Händen zu wissen, macht mich froh. Und war ein weiterer Schritt beim Abschied.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.