28.4.05

Noch mehr Hirn nötig

Obwohl auch das nicht reichen wird. Ich dachte ja erst an einen schlechten Scherz. Aber war es wohl nicht. Den einzig richtigen Kommentar zu der perversen Idee des hessischen Justizministers schreibt mit meiner vollen Zustimmung der wahre Dicki:
Wo Recht zu Unrecht
Recht genannt wird und ein Landesjustizminister der Bock ist, den man zum Gärtner gemacht hat, bewegen wir uns Schritt für Schritt in eine neue - d.h. in dieser Form noch nicht dagewesene - Diktatur.

EDIT 29.4.:
OK, mit der Vermutung, es werde ein Scherz sein, lag ich nicht so verkehrt. Nur war es kein Scherz, sondern die Kombination aus einem akut unvermögenden Pressesprecher (Stefan Fuhrmann) und einer ungelassenen Presse. Es geht um ein großes "L", das aus einem Adjektiv zur näheren Bestimmung von Suchtkranken ein Substantiv als weitere Zielgruppe machte.

Was da passiert ist, beschreibt quirinus gestern Nachmittag. Dort auch eine schöne Einschätzung, wie es zu der Aufregung kommen konnte:
Der grüne Fraktionvorsitzende im hessischen Landtag, Tarek Al-Wazir, hat es so gesagt: "Das Grundproblem ist [...], dass man ihm einen solchen Vorschlag durchaus zutrauen kann." Das mag richtig sein. Doch es gilt erst recht und zweifellos für einen Bundesinnenminister, der Sprayer mit Hubschraubern jagen will. (quirinus)

1 Kommentar:

  1. Wenn sogar die Bildzeitung die Idee scheiße fand!

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter