5.4.07

Bildungsnotstand

Da haben wir unseren Dritten in einem Kindergarten, den er glücklicherweise im Sommer in Richtung Vorschule verlassen wird. Es ist in den letzten Monaten immer schlimmer geworden dort, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Leitung ein eher eigenwilliges (soll man sagen skandinavisches?) Verhältnis zur Elternmitbestimmung und zu Diskussions- und Informationswünschen hat.

Bizarr aber ist die Tatsache, dass sprachliche Förderung der Schwerpunkt ist - und beide "Haupt"erzieherinnen grammatikalisch nicht sattelfest sind. Oder dass der Kindergarten nicht mal in der Lage ist, uns auf einen Gesprächswunsch hin einen fehlerfreien Brief zu schreiben (Komma und Ausdruck).

Ja, ok, ich bin ein Snob. Aber muss das sein?
*stöhn*

Technorati Tags: ,

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.