6.5.07

Morgendämmerung

Heute früh, als um kurz vor fünf unsere Lütte das erste Mal wach war und ich am offenen Fenster in den noch sehr dämmerigen Garten schaute, konnte ich die Extrem-Frühaufsteher wie meinen Kollegen Steve Rubel verstehen, denn es war wunderschön.

So viele Vögel habe ich selten auf einem Haufen gehört, es war ein unglaubliches Zwitschern, vor allem aber nicht nur von Amseln. Eine gute Stunde später war es dann nahezu ruhig. Aber diese ersten Minuten im Morgengrauen, die ich sonst glücklicherweise immer verpasse - habe ich unglaublich genossen....

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.