20.12.05

Wohnung gefunden

Gerade noch rechtzeitig, so dass ich nicht die ersten Tage gleich pendeln muss:


Baujahr 1966, eine richtige Wohnmaschine, sehr stilecht, wenn man - wie ich - so was mag. Und aus der elften Etage einen tollen Blick über den Potsdamer Platz und weiter. Ich hab lange hin und her überlegt, ob es lieber ein Altbau sein sollte, aber die Vorteile überwiegen doch. Auch wenn die ganze Wohnung zusammen kleiner ist als unsere Küche zu Hause...

Kommentare:

  1. Sieht doch schick aus!
    Und fast glaubte ich - auf den ersten Blick - eine winkende Hand hinter dem Fenster zu erkennen.

    Glückwunsch und virtuelles Salz und Brot!

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zum 11. Stock! Wir haben auch mal so hoch gewohnt, mit 15 km Blick übers Saaletal - seitdem kann ich mich mit Wohnungen weiter unten nicht mehr so recht anfreunden und bin jetzt ein klitzekleines bisschen neidisch...

    Gutes Einleben, nebelfreie Tage und keine Höhenangst wünscht Karen, die seit zwei Monaten versucht, sich an das Wohnen zu ebener Erde zu gewöhnen, was sich trotz allem als überraschend einfach und erfreulich herausstellt!

    AntwortenLöschen
  3. lass mich raten: Anhalter Bahnhof????

    AntwortenLöschen
  4. jo - wobei das mit der Ruine im Vordergrund ja nicht sooo schwer war, oder?

    Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie wohl ich mich dann in der Praxis da fühlen werde mit Pförtner und so. Komfortabel ist es jedenfalls.

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter