21.12.05

verklemmt

Also als ich in dem Alter war, hatte ich schon meine zweite Freundin. Meine erste war da schon passé. Die ist dafür heute sozusagen Kollegin und in der gleichen Branche wie ich. Wir haben hin und wieder Mailkontakt. Aber bei uns wurde jedenfalls schon in der Grundschule geknutscht.*

B sagt immer, es sei halt eine andere Zeit gewesen - zweite Hälfte der Siebziger. Aber kann es das allein sein? Mein einer bekommt immer mal wieder Fake-Liebesbriefe, mit denen ein paar Mädchen ein anderes ärgern wollen, in deren Namen sie schreiben. Und der andere bekommt seit ein paar Tagen anonyme Briefe, die ihn irgendwie mitnehmen. Ich mein, ich les die ja nicht. Briefgeheimnis, sagt er. Und dann heute auch noch ein anonymer Anruf von einer Mädchenstimme. Zugleich können die Jungs, wie sie da in den Klassen sind, nix mit Mädchen anfangen.

Irgendwie voll verklemmt das alles. Hat seine Vorteile, nervt aber auch ein bisschen...

* Heute ist das ja dann anders und ich bin seit fast zwölfeinhalb Jahren glücklich verheiratet. Mein Verdacht ist ja, dass das irgendwie ursächlich zusammen hängt. Andererseits war mein wichtigster Lehrer an der Uni überzeugt davon, dass das Elend mit dem Beginn der Idee der Liebesheirat in die Welt gekommen war. Obwohl das jetzt nichts damit zu tun hat, sondern mir nur wieder einfiel, als ich heute mit einem Kunden zusammen saß.

Kommentare:

  1. Ich glaube, ich wäre in diesem Alter dem Amoklauf nahe gewesen, wenn ich gewusst hätte, dass mein Vater über die mir zugegangenen Liebesbriefe gebloggt hätte (abgesehen davon, dass es, als ich in dem Alter war, weder Internet noch Blogs gab). :-)

    Ein bisschen mehr Diskretion, wenn ich bitten darf...

    AntwortenLöschen
  2. Mit 8 oder 9????
    Aber im Ernst: Das eine sind gar keine Liebesbriefe, sondern nur zum Ärgern gedacht, das hat er auch schon im Klassenrat angesprochen. Und das andere kenne ich nicht und weiß nicht mal, ob es Liebesbriefe sind.

    Ich bin nur ehrlich geschockt, dass da so wenig - hmmm - Ehrlichkeit und Anständigkeit bei den Kindern irgendwie ist.

    Wir haben uns vorgenommen, keine anonymen Anrufe mehr "durchzustellen", also nur weiterzuleiten, wenn der oder die Anrufer sagt, wer sie oder er ist. Oder ist das falsch? Hat da jemand Erfahrung?

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter