6.12.05

irgendwie irre: Nigelblog

Mir war es zwar vergangene Woche aufgefallen, dass Nigel in meiner Lieblingsserie Crossing Jordan, die ich irgendwie fast nur auf Dienstreisen sehe, anfing, von Blogs zu faseln und auch den Namen seines Blogs, Nigelblog, fallen ließ.

Aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, mal auszuprobieren, ob es das gibt, so irre bin ich dann doch nicht. Ganz anders Thomas Gigold, der es gefunden hat, nachdem es in der Folge gestern offenbar eine größere Rolle spielte.

Ich finde es witzig. Echt.

Kommentare:

  1. Letzte Woche nicht mitbekommen, dass er da auch bereits was erzählt hat ... War meine Aufmerksamkeit in dem Moment wohl zu gering :o)
    Aber war mir fast klar, als ich das Blog dann gesehen habe, dass es schon einmal erwähnt wurde, denn ein paar Tage nach der ersten Ausstrahlung der gestrigen Episode in den USA (am 13.03.) schreibt Nigel, er geht in den Urlaub und das Blog ist seit dem still, davor allerdings war bereits einen Monat Aktivität drin.

    Ich finde es auch eine sehr sehr schicke Idee und Aktion ...

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass es da nicht weitergeht. Serienbegleitend könnte man den Fans sicher ganz interessante Dinge wie Zusatzinfos etc. präsentieren. Allerdings dürfte das aufgrund der unterschiedlichen Sendetermine in den einzelnen Ländern schwierig werden. Denn man darf ja nichts zu einer Folge verraten, die in einem anderen Land noch nicht gelaufen ist.

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter