13.6.06

Das versendet sich

"Das versendet sich", haben wir beim Radio gesagt, wenn etwas nicht so lief, wie es sollte oder gar ein Fehler passiert war. Das Problem ist nur, dass das nicht wirklich stimmt. Und schon gar nicht für Print und TV. Nicht umsonst gibt es die Praxis der Richtigstellungen, die an gleicher Stelle und in gleicher Größe erscheinen sollen.

Am Ende nutzt das aber nichts, denn bei wirklich wichtigen Dingen gibt es keine Richtigstellungen - oder aber sie fallen nicht mehr auf.

Und darum die Bitte, diesen Beitrag bei Lila zu lesen und auch dem Link dort auf den Zeitungsartikel zu folgen. Zumindest für alle, die neulich dachten, dass das ja mal wieder typisch für Israel sei oder jedenfalls in deren Gewalt passe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.