8.4.06

endlich ein paar Blüten



Und morgens, wenn die Sonne aufgeht und unsere Lütte nicht mehr schlafen will, werden die Vögel immer mehr. Noch im Dunkeln beginnen sie. Man merkt richtig, wie sehr sie auch den Frühling suchen, genau wie wir.

Auf die Reise nach Stuttgart, Ludwigshafen und Freiburg hatte ich mich auch deshalb gefreut, weil es eben in den Südwesten ging, wo im April schon ein bisschen mehr zu ahnen sein sollte. Und dann: Schneefall in Stuttgart, kriechende Kälte am Rhein. Erst Freiburg hat mich versöhnt, denn die Sonne schien und zeigte, dass sie immer noch Wärme hat.

Der Boden ist bei uns nun noch zu nass als dass wir wirklich mit der Gartenarbeit beginnen könnten. Schade. Aber die Ranunkeln im Topf erfrieren uns nicht mehr, und das ist ja auch schon mal was.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.