21.2.07

Irgendwas hab ich verpasst, nur was?

Seit heute früh schneit ungewöhnlich viel Laufkundschaft rein, die nach diesem Gedicht von W. H. Auden sucht. Und dann entweder bei meinem Eintrag dazu landet oder beim wesentlich spannenderen Hinweis dazu, dass es eigentlich gar kein Trauergedicht war, den ich damals von der Kaltmamsell bekommen hatte....

Nur: Warum ist das heute ein so häufiger Suchbegriff? Sonst ist es etwa ein- oder zweimal am Tag, dass jemand mit dieser Frage hier aufschlägt, heute Vormittag alle paar Minuten.

Andererseits landet kaum jemand hier, der nach einem sich Grün gebenden PRler sucht. Hihi.

UPDATE
Okok, durch Zufall bin ich nun über das Textsyndikat gestolpert. Und was lese ich da?
W.H. Auden hätte heute seinen 100. Geburtstag gefeiert.
Aha! Wieder was gelernt.

Technorati Tags: , , ,

Kommentare:

  1. Kann es sein, dass "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" im Fernsehen lief? Ich hatte irgendwann mal eine Ankündigung gesehen. Und bei der Beerdigung wird das Gedicht vorgetragen.

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, ja, wäre auch mein Tipp, daher kenn ich es ja auch...

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter