17.11.06

Ethical Blogger Contact Guidelines

Die WOMMA ist die Word of Mouth Marketing Association* und hat das Ziel, nicht nur Qualitätsstandards für ihre Mitglieder zu setzen, sondern auch ethische Standards zu entwickeln und zu überwachen, was beispielsweise den Umgang mit Social Media angeht. Das wiederum ist - Überraschung! - ein Thema, das mich extrem interessiert und das ich engmaschig zu verfolgen versuche.

Aktuell entwickelt die WOMMA Richtlinien, wie Marketer und PRler auf Blogger zugehen sollten, wenn sie es denn wollen. Ein Entwurf steht online und wird nun bis Dezember diskutiert. Was ich daran spannend finde, ist, dass die 10 Regeln, die dort vorgeschlagen werden, zwar für uns Blogger selbstverständlich sind. Aber, wie es John Bell von Ogilvy formuliert,
none of us in large-ish organizations should take anything for granted. (John Bell)
Insofern ist es gut, dass es solche 10er Kataloge gibt. Für Trainings mit Kunden und Kollegen allemal. Und auch bei der Entwicklung von Konzepten, in die beispielsweise Blogs und Blogger einbezogen werden (sollen)...


* wir gehören zu den Gründungsmitgliedern, wurden aber zu Beginn des Monats "on review" gesetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter