29.11.06

Einladung an hundehaltende Blogger

Beliebtes Vorurteil: Blogger sind eine Meute, bisswütig und reißende Hunde oder so. Glauben zumindest hin und wieder mal Leute, die mehr Bisswunden davongetragen haben als ich. Tststs.

Ein kleines Projekt, an dem ich in den letzten Tagen mitgewirkt habe, will stattdessen die echten Hunde von Bloggern mitsamt ihren Menschen motivieren, ein neuartiges Hundefutter auszuprobieren. Markus Brefort bloggt dazu und lädt Blogger ein, das neue Hundefutter zu testen, das nächstes Jahr auf den Markt kommt und für das er als Junior Brand Manager mit zuständig ist. Wer mitmacht, bekommt passendes Futter für sechs Wochen.

Also: Wer hilft Markus und seinem Experiment mit Feedback und gibt seinem oder ihrem Hund mal das neue Futter? Ich hab ja keinen und kann insofern nicht selbst mitmachen....

Kommentare:

  1. Es ist schon eine Weile her, dass mich der letzte Hund verlassen hat. So blogge ich alleine vor mich hin und vermisse den gelegentlichen Stupser mit der Leine im Maul. Aber die vielversprechende Einladung ("...lädt Blogger ein, das neue Hundefutter zu testen...") reizt mich zum Bellen:

    a) Kann ich als hundeloser aber von der Leine gelassener Blogger das Futter wirklich selbst testen?

    oder

    b) Muss ich einen Fake-Dog "branden", über den ich das neuartige Hundefutter beziehen und ausprobieren kann?

    oder

    c) Muss ich eine Ausweichstrategie entwickeln, die mir den Markt der Katzennahrung erschliesst (wir haben gelegentlich eine Gastkatze)?

    AntwortenLöschen
  2. hmmmm. Schwierige Frage.
    a - hängt wohl von Ihnen ab.
    b - ein absolutes nono, niemald faken, also echt....
    c - auch ne Idee. Zumindest Perfect Fit gibts ja auch für Katzen.
    d - Fragen Sie Markus ;-)

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter