21.7.03

Man muss sicher kein Lieblingsrestaurant in Venedig haben - aber es ist wunderbar, dass wir es haben. Es hebt unsere Lebensqualität ungemein.
Eigentlich sind es sogar zwei:
Nur durch eine ganz systematische Suche haben wir sie in diesem Jahr wieder gefunden: Die Osteria Antico Giardinetto, in der auch eine hohe Rechnung jeden Cent wert ist - und die so wunderbares venizianisches Essen zaubert. Dazu ein junges Publikum. Und viele Menschen aus dem Sestiere: Dieses Mal waren am Vorabend des Redentore-Festes mehrere Familien und Freunde dort.
Ganz anders - und noch nicht mal im Web - ist das Ristorante L'Incontro, gleich neben dem zauberhaften Campo S. Margherita und nur wenige Schritte von unserem Hotel: Sardinische Küche und wohl das einzige Lokal in Venedig, das keinen Fisch anbietet. Unscheinbar an eine Hauswand geklebt, freundlich, unkompliziert, normale Preise und grandiose Kompositionen.
Wir sollten viel häufiger in Venedig sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.