18.2.08

Fünf Jahre dieses Blog

Heute vor fünf Jahren, ausgerechnet, welche Ironie, an Luthers Todestag, habe ich angefangen zu bloggen. Und dies war mein allererster Post damals:
Wenn sich alles ändert, wird es Zeit, etwas zu ändern. Da es saukalt ist, wird das Rad fahren etwas besonders: Hoffentlich bekomme ich keine Lungenentzündung.
Immerhin kann ich glücklicherweise das meiste heute recht entspannt sehen. Nicht mal das ewig gleiche Genöle geht mir auf den Keks. Und dass ich die beiden Großen vom Fussball abhole, wird ein Übriges tun.   erster Post auf Haltungsturnen
Noch sehr kryptisch, sehr holperig.

Ich war damals in einer besonderen Lebenssituation.
Meine Mutter war wenige Tage vorher in ein geschlossenes Heim für Demenzkranke gekommen, sehr gegen ihren Willen, es hat sie, denke ich, endgültig zerbrochen. Aber das Leben ohne Mauern war einfach zu gefährlich für sie geworden - ihre Alzheimererkrankung war zu weit fortgeschritten. Sie war damals 56 Jahre jung.

Zugleich war ich beruflich nciht zufrieden und wollte in dem Unternehmen, in dem ich war, etwas anderes machen. Das hat dann zum Sommer auch geklappt.

Bloggen hat mein Leben verändert.
Das muss ich wirklich sagen. Es hat mir neue Freunde (und neue Feinde) beschert, mir einen Weg eröffnet, Tagebuchschreiben für mich zu entdecken, was ich vorher nie durchgehalten hatte. In den nächsten Tage hoffe ich, einmal die Zeit zu finden, davon ausführlicher zu erzählen.

Heute muss reichen, dass ich gestehe, wer mich am Ende zum Bloggen gebracht hat: Claudia Sander. Wir haben in der gleichen E-Mail-Diskussionsliste mitgeschrieben und mitgelesen - und die Blog-URL in ihrer Signatur hat mich neugierig gemacht.

Happy Birthday, mein Blog, auf viele weitere Jahre!

Blogged with Flock

Kommentare:

  1. 5 Jahre - wow. Geburtstagstusch!

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es dich gibt. Und schön, dass du bloggst. Wir hätten uns sonst nie kennengelernt. demnächst hoffentlich auch mal in real :-)

    AntwortenLöschen
  3. Anonym18.2.08

    Congratulations on five years. I enjoy the blog (especially the English posts) and look forward to many more years.

    Your colleague,

    Justin

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch! Ich bin glaube ich so vor vier Jahren auf Dich gestossen, als ich damals anfing, mich intensiver mit Blogs zu beschaeftigen. Deine Mischung hat mir von Anfang an gut gefallen und letztlich hast Du mich damit zum bloggen gebracht - wenn auch nicht in der gleichen Konsequenz und mit der gleichen Bereitschaft sich nicht nur Freunde sondern auch Feinde zu machen. Dafür Danke!
    Dass Du dann später in der gleichen Branche wie ich gelandet bist finde ich nach wie vor cool und irgendwie logisch.

    AntwortenLöschen
  5. Auch von mir natürlich einen guten Glückwunsch. Wenn auch nachträglich, dafür umso herzlicher.

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter