22.8.06

Das geht gar nicht. Überhaupt gar nicht.

Oder:
Aus der Rubrik Durchblicker.

Ehrlich gesagt, interessiert mich nicht wirklich, was das Unternehmen macht, das Herr Hockeystick da beschreibt. Für Esokram hab ich nichts übrig, so gar nichts.

Aber das, was er heute bei BooCompany schreibt, ist ein feines Lehrstück für unbedarfte PR-Menschen, die sich auf den Weg machen, zu lü die Wahrheit flexibel zu beschreiben:
Mitte Juli erhielt ich Post von einem Herrn Jochen H., einem freien Journalisten, der auch schon mal für die ARD gearbeitet hat. In seiner Mail bittet er mich um meine Airnergy-Rechercheergebnisse, zwecks weiterer eigener Recherchen. Nun kommt mir das Schreiben ein wenig spanisch vor, da der Mann bislang weniger durch investigativen Journalismus denn als Pressesprecher ... aufgefallen ist, und ich halte ihn erst einmal ein wenig hin.

Jetzt ist der Mann überraschend als neuer Airnergy-Pressesprecher in Erscheinung getreten. (weiter bei boocompany)
So verspielt man jede Form von Kredit, wenn man den denn hätte. Wobei dieser Herr schon an alter Wirkungsstätte ja vor allem dadurch auffiel, große Mengen von unbestellten E-Mails an große Verteiler zu verschicken, aus denen sich auszutragen nicht jedem so einfach gelungen ist...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter