26.10.04

erstaunlich

Das Handelsblatt hat ein wirkliches Blog zum US-Wahlkampf. Mit Kommentaren und Trackback und RSS. Fein. Und vor allem: Mit Beiträgen, die so nienich im Handelsblatt selbst laufen würden, sondern gut geschrieben und meinungsstark sind und Spaß machen. So wie Auf den Wolf gekommen: Bushs neue Angst-Attacke vom Wochenende:

Eine Bäng-Bäng-Argumentation, die an den "sozialistischen Realismus" früherer Tage erinnert. Oder an die Agitations-Kanonade ein bisschen weiter zurück in der Geschichte.

Ob der Verlag wirklich weiß, was Herr Backfisch da macht? Wenn ja: Ein tolles Beispiel für Business Blogging...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Und auch immer dran denken: Kommentieren erzeugt Daten, ich verweise dazu auf meine Datenschutzerklärung.