12.5.06

Nein, das ist kein guter Tipp

Mein früherer Chef verschickt ja an Freunde, Kunden, Geschäftspartner und so weiter wöchentlich einen Fußball-Newsletter mit einem Ausblick auf den kommenden Spieltag. Und da ich ja kein Fan in dem Sinne bin, stört mich seine enorme Begeisterung für seinen Verein Werder Bremen nicht einmal.

(Obwohl das schon ein Affront ist, als Hamburger die Bremer gut zu finden, tststs. Es gibt in der Hafen- und Spediteurswelt diesen Spruch, mit dem ein Hamburger antwortet, wenn er gefragt wird, ob er ein hochprofitables aber nicht risikoloses Geschäft abschließen wolle: "Klar, ich bin doch kein Bremer"...)

Aber seine Prognose für morgen ist doch betrüblich - und allein die Tatsache, dass er so oft mit sowas daneben liegt, hilft mir, sie zu ertragen:
Mein Tipp: Werder ist zur Zeit einfach heißer als der HSV.
6:0 und 5:3 in den letzten beiden Spielen. Klose & Co werden das Nord-Derby
für sich entscheiden.
Nein, so wird es nicht sein. Echt nicht.

Kommentare:

  1. Hier oder anderswo, Chefs haben doch keine Ahnung ;-)

    AntwortenLöschen
  2. darum hab ich deinem auch eine deutliche Mail geschrieben. Also echt!

    AntwortenLöschen
  3. rossi13.5.06

    Chefs haben also doch Ahnung - hier und anderswo ... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Leider leider.
    Gestern hat Leidenschaft alleine eben nicht ausgereicht.

    Gruß
    erik

    AntwortenLöschen
  5. Du sagst es - und langsam verstehe ich, warum die Chef sind und Menotti und ich nicht. Trotzdem doof das Spiel.

    AntwortenLöschen
  6. Anonym16.5.06

    Argumentation geht am Thema vorbei. Es gibt eben Leute, die haben das gewisse Gespür für den "Markt". Dass diese Leute aus Bremen kommen, ist für den Hamburger natürlich schwer zu ertragen. Mein Tipp an den Blogger: Schuster bleib bei deinen Leisten. CEM

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter