26.2.03

Manchmal ist es sowohl mühsam als auch amüsant. Da werde ich von einem Ober-Schlauberger der mangelnden Erkenntnistiefe bezichtigt - wo mir andere meist vorwerfen, immer alles zu sehr und zu tief zu problematisieren und zu durchdenken. :-) So kanns gehn.

Es ist halt die übliche Reaktion, wenn einer den Vorwurf, ideologisch zu sein, nicht entkräften kann. Habe ich genau so gemacht, damals, als mein Großvater so gerne sich ausbeuten ließ und partout nicht auf meine überlegene Weltsicht eingehen wollte. Das war vor allem deshalb unverzeihlich, weil ICH doch nicht nur die Weisheit gepachtet hatte, sondern auch das theoretische Instrumentarium. Ich hatte schließlich Marcuses "Der eindimensionale Mensch" gelesen und verstanden...

Noch vor wenigen Jahren hätte mich der Vorwurf der mangelnden Erkenntnistiefe entweder verletzt oder auf die Palme gebracht. Heute kann ich darüber müde lächeln - vor allem, wenn er von einem kommt, der unentwegt naturalistische Fehlschlüsse zieht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter