13.6.08

Livecommunity

Ich habe mir sixgroups schon länger und immer mal wieder angeguckt - und nun endlich ein paar gebaut und u.a. auch hier oben über dem Blog eingebaut. Also: Einfach anmelden und sehen, wer noch so da ist und reden und Fotos hochladen oder oder oder.

Ich finde diese Idee mit der aufgeflanschten Community auf einer normale Seite oder ein normales Blog schon sehr gut und habe es auch schon den ersten Kunden und Kollegen vorgeschlagen. Ich denke, das hat echt Potenzial. Auch bei meinen anderen Blogs (przweinull.de und msv95.net) habe ich welche draufgesetzt...

Spielt ihr mit?

Kommentare:

  1. Hi!

    Vielen Dank für das Lob! :) Falls Fragen oder Feedback bei auftreten, bitte einfach anrufen oder pm.

    Mich würde folgendes interessieren:

    Sollte deiner Meinung nach jede Site eine eigene Livecommunity haben, oder hältst du es für möglich, dass sich viele Sites über eine Community vernetzen? (Ego der Webmaster contra Kollektiv)

    Du hättest z.b. auch denselben Code einer 6g Community in deine anderen beiden Blogs einbinden können.

    Dann könnten wir uns z.b. auch unterhalten, wenn du auf pr2.0 und ich z.b. hier bin.

    Beste Grüße
    Jan

    AntwortenLöschen
  2. Jan, ich halte beides für gute Wege - beispielsweise könnte ich mir prinzipiell vorstellen, die Edelman-Community auch auf anderen Edelman-Seiten einzusetzen. Oder die Meiendorf-Community auch auf der Seite einer Schule im Stadtteil oder so.

    Im konkreten Fall: Nein, das fände ich nicht sinnvoll, denn das hier ist mein privates Wohnzimmer, przweinull.de ist das Blog, das ich für meinen Arbeitgeber führe, und msv95.net ist im Grunde so was wie die Homepage der Fußballmannschaft meines Sohnes. Alle drei Seiten haben nur bedingt was miteinander zu tun - und auch nur geringe Überschneidungen bei den Besucherinnen.

    Insofern: Ja, ich denke, eines der Dinge, die ich bei euch besonders charmant finde, ist die Möglichkeit, Seiten, Blogs, Foren etc zu vernetzen über eine darüber gelegte Community. Gleichzeitig muss man das schon gut überlegen.

    Ich könnte mir beispielsweise durchaus vorstellen, eine gemeinsame Community über dieses Blog und andere "mom blogs" zu legen. Im Grunde ähnlich wie in grauer Vorzeit mit Webringen. Mal sehen :)

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter