17.12.07

Neeee, das ist nix

Ich bin ein großer Freund der Modernisierung meiner Kirche. Und da nahezu uneingeschränkt, was das Erscheinungsbild angeht (und gar nicht, was die sperrige Botschaft angeht, aber das ist ein anderes Thema. Aber - ähnlich wie Lucas von Gwinner - bin ich alles andere als überzeugt von dem Logo, das meine Kirche (ich mein, immerhin war ich da sechs Jahre im Landesparlament und immerhin hab ich in deren publizistischem Werk meine ersten Schritte als Journalist gemacht) nun tragen will.
Und so, wie ich (wiederum) Lucas zustimme, dass es sich der liebe Alfons allzu leicht macht* mit seinem Aufgespieße, überzeugt es mich nicht. Gar nicht. Ich mochte das Schiff mit den sich blähenden Segeln sehr - denn es steht nicht nur für den Norden, sondern auch für das Schiff, das sich Gemeinde nennt. Hier kann ich keine Weiterentwicklung sehen, so sehr das von den Verantwortlichen auch behauptet wird. Mir kommt es - bin hin zu dem ja eher paganen als christlichen Kreuz mit den vier gleichen Seiten - beliebig und geschmäcklerisch vor.

Dabei geht es mir, denn ich bin kein Designmensch, gar nicht mal um das blutleere Gesamtdesign. Sondern viel mehr um das wirklich ärgerliche Aufgeben des wichtigsten Symbols, das unsere Religion (vor allem in der lutherischen Ausprägung) zu bieten hat: Das leere Kreuz, das uns an den Auferstandenen erinnern soll und kann. Das kann dieses alberne Pluszeichen nicht. Denn ein gleichschenkliges Kreuz steht eben nicht für den Foltertod, der vor der Auferstehung notwendig war.

Mich ärgert das wirklich. Ich könnte mich aufregen ohne Ende...

* Update 19.12.:
Hmm. Nach nochmaligem Lesen muss ich zugeben, dass Alfons es sich nicht zu leicht macht, sondern ich (nur) andere Schwerpunkte setze als er. Wir uns sonst wirklich ganz einig sind...

Blogged with Flock

Kommentare:

  1. Frank Hamm18.12.07

    Das Logo ist für mich absolut nichtssagend ... nö, stimmt nicht: Es sieht aus wie ein Smiley, der ein Fadenkreuz verpasst bekam. Für mich deutlich negativ besetzt.

    AntwortenLöschen
  2. Weißt Du, woran mich das als erstes erinnert hat? Das hier. (Da geht der Halbmond aber andersrum.) Direkt danach kommt die Assoziation zum Emoticon, die Frank auch hat.

    Soll das "+)" eigentlich auch alleinstehend, ohne den Schriftzug rechts daneben, verwendet werden? Dann wäre nämlich (zumindest für mich) nicht mehr ersichtlich, dass es sich um eine christliche Organisation handelt. Ich sehe bloß "Plus Klammer" aber kein christliches Kreuz.

    AntwortenLöschen
  3. Martin: Wenn ich die CI-Richtlinien richtig lese, dann ist es wohl ein Bild, das immer mit dem Text zusammen verwendet werden wird. Allerdings das Piktogram wohl auch als "Wasserzeichen" auf Plakaten und so.

    Immerhin, könnte man sagen. Aber mir dreht sich trotzdem alles um angesichts des gleichseitigen, paganen Kreuzes....

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter