26.10.04

erstaunlich

Das Handelsblatt hat ein wirkliches Blog zum US-Wahlkampf. Mit Kommentaren und Trackback und RSS. Fein. Und vor allem: Mit Beiträgen, die so nienich im Handelsblatt selbst laufen würden, sondern gut geschrieben und meinungsstark sind und Spaß machen. So wie Auf den Wolf gekommen: Bushs neue Angst-Attacke vom Wochenende:

Eine Bäng-Bäng-Argumentation, die an den "sozialistischen Realismus" früherer Tage erinnert. Oder an die Agitations-Kanonade ein bisschen weiter zurück in der Geschichte.

Ob der Verlag wirklich weiß, was Herr Backfisch da macht? Wenn ja: Ein tolles Beispiel für Business Blogging...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter