3.2.10

Ich verstoße jetzt mal gegen Gassner's Law

Jaja, ich weiß: die größten Kritiker der Elche und so weiter. Und ja, ich weiß: Wer etwas für "typisch deutsch" erklärt, hat per se unrecht (das in etwa ist ja Gassner's Law). Trotzdem frage ich mich, warum es (1) quasi keine guten deutschen Rants gibt und (2) die Rantversuche solche Irritationen auslösen oder Menschen böse machen.

Ob es wirklich nur daran liegt, was Sebastian Keil, der es immerhin hin und wieder mit handzahmen Rants versucht, vermutet?


Mal ehrlich: Wenn man ein abgewogenes, zahmes Lüftchen wie das neulich von Nico Lumma über den Unsinn der ewig gleichen Diskussionen mit den ewig gleichen Diskutanten auf den ewig gleichen Klassentreffen als weit vorlehnen bezeichnet, was soll ich dann an Streitkultur erwarten?

Mit Sicherheit gibt es auch in diesem Land und in dieser Sprache Leute, gegen die ich ranten kann und trotzdem mit ihnen befreundet bleiben. Mark Pohlmann ist so einer, mit dem es geht, das böse Streiten verbunden mit gegenseitigem Respekt und Zuneigung. Aber wenn ich ansonsten immer Angst haben müsste, nicht mehr zum Captain's Dinner eingeladen zu werden, ein zerschnittenes Tischtuch zu hinterlassen oder einen Besen zu brauchen - dann macht Ranten einfach auch nicht mehr so viel Spaß. Denn wir sind ja alle die Guten. Und lieb. Das ist echt zum gegen Gassner's Law verstoßen.

Ja, Mimosen gibt es überall, auch in anderen Kulturen. Die haben eventuell Pech. Oder ich muss damit leben, dass sie mimotisch reagieren. Aber trotzdem würde ich mir manchmal - sagte ich ja schon öfter - ein lautes, beleidigendes, spaßiges, übertriebenes, karikierendes Ranten im Stil eines Loren Feldman wünschen. Und nicht immer nur diese Piep-piep-piep, was sind wir alle lieb Konsenskakke.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Erp, eigentlich wollte ich den Kommentar nicht löschen, sondern editieren. War aber sowieso nur albern.

    Davon abgesehen, überlege ich gerade, ob das ein "Call to arms" war.

    AntwortenLöschen
  3. Handzahm? Dann muss ich wohl noch deutlicher werden ;-)
    Aber im ernst, Loren ging mir oft durch den Kopf in den letzten Tagen.

    AntwortenLöschen
  4. @Dominik: ja

    @planetsab: Lass uns eine Rantacademy aufziehen mit Loren als Hauptact.

    AntwortenLöschen
  5. Mmh, auch vertan. Der Deutsche Bahn-Rant von vorgestern war lauter, gestern zahmer, hasse Recht.
    Rantacademy hört sich gut an. Wir könnten dann einige Rant-Experten gewinnen, die seit ein paar Monaten ranten und dann ihr Wissen an die weiter geben, die erst seit ein paar Wochen ranten.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich einen guten deutschen Rant hören möchte, lege ich ein altes KKS-Tape ein... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. KKS wie in Kaiser-Karl-Schule, Kantonsschule Kollegium Schwyz, Kathodischer Korrosionsschutz, Katholische Schule für Pflegeberufe Essen, Kaufkraftstandard, Kernkraftwerk Stade, Koordinierungszentrum für Klinische Studien, Kraftwerk-Kennzeichensystem (nach VGB) oder Krankenkassenkommunikationssystem? Wikipedia

    AntwortenLöschen
  8. Volle Zustimmung! Gibt ja eigentlich auch den Begriff "Streitkultur" - diese und das gRANTeln muss man aber auch erst mal(akzeptieren) lernen. Vielleicht brauchts dazu jetzt wieder mal eine Facebook-Gruppe - "Freunde des zivilisierten aber vehementen gRANTelns"? :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wolfgang, warum bist du denn jetzt so handzahm? Warum so zurückhaltend? Vor wem hast du Angst? Warum legst du nicht los? Auf der nächsten Konferenz is das doch eh wieder gegessen! So what, dann biste halt nicht auf dem nächsten Captains Dinner?

    AntwortenLöschen
  10. Nein, Jörg, das kann ich mir nicht leisten. Ich lieeeebe Captain's Dinner, der einzige Grund, Schiff zu fahren. Und mir das verscherzen? Nie!

    Aber wartet mal ab, was ihr davon habt, mich hier so aufzustacheln. "Das werden wir ja sehn, we rhier der Stärkste ist, das werden wir ja sehn" (na? aus welcher 70er Jahre Miniserie ist das ein Zitat??)

    AntwortenLöschen
  11. alles metageschwätz. du willst doch nur, dass sich hier deine crowd zu wort meldet und dir den rücken freihält, für den fall der fälle und die academy ohne dich statt findet.

    AntwortenLöschen
  12. Ach, jetzt gibts also auch für die gute alte Brandrede (das Pamphlet, die Schmähschrift..) ein schickes englisches Wort?

    AntwortenLöschen
  13. ich glaub das dinner ist immer mit am besten.

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter