8.11.05

Petersilie

Langsam geht es los, dass die ersten Paare in unserer Umgebung Petersilienhochzeit* gefeiert bekommen. Ein Zeichen dafür, dass man langsam alt wird. Was ich aber schön finde, ist, dass es überhaupt noch Nachbarn und Freunde gibt, die anderen so etwas organisieren und diese Tradition kennen. Heute abend sind wir bei sehr guten Freunden dabei, die es bestimmt schon ahnen und trotzdem überrascht tun müssen. Wie nett.

* Weil es nicht mehr überall gefeiert wird: Zwölfeinhalb Jahre verheiratet; Freunde, Trauzeugen und Nachbarn organisieren es als Mitbringparty; traditionell müsste das Jubelpaar die Feier bezahlen, wenn sie keine Petersilie im Haus hätten. Kein Wunder, dass wir uns den Termin, der ja auch bei uns bald ansteht, schon mal profilaktisch in den Kalender eingetragen haben. Wäre ja voll peinlich so ohne das Kraut....

Kommentare:

  1. So unterschiedlich sind die Bräuche. Am südlichen Jadebusen feiert man nach 12,5 Jahren die Blecherne. Vielleicht, weil sowieso jeder Petersilie im Garten hat(te)?!
    Muss mich mal umhören, was man in Bochum nach 12,5 Jahren feiern würde.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym9.11.05

    Lieber Haltungsturner,

    da meine Eltern schon vor Wochen unseren Kalendereintrag gesehen haben, wäre Überraschung vielleicht doch etwas geheuchelt rübergekommen. Aber nur, weil man weiß, dass was passiert, ist es doch nicht weniger schön, oder? Wir haben uns jedenfalls gefreut, dass ihr dabei wart!!

    csa

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter