18.9.08

Drunter und Drüber

In dieser Woche (und es ist noch nicht vorbei, heute steht noch einer an) haben wir insgesamt fünf Elternabend gehabt. Drei in den Klassen unserer Jungs, einen im Hort von Tertius, einen meine Süße als Klassenlehrerin selbst. Und abgesehen vom üblichen Chaos und der ewig leidigen Frage, wer sich bereit erklärt, Elternvertreter zu werden, war es ruhig. Überall. Nichts vom Schulkrieg zu spüren, der überall herbei geschrieben wird. Auc im Elternrat eines ja doch sehr gefährdeten Gymnasiums nicht. Sondern konstruktive Ruhe vor dem Sturm, der im September losgehen wird mit den Regionalkonferenzen.

Und deshalb bin ich etwas beunruhigt und sauer, dass der CDU-Senat vor der Wahl noch so massive Tatsachen geschaffen hatte beim Kohlekraftwerk Moorburg, dass nun alles wieder gefährdet wird. Ich bin selbst sehr hin- und her gerissen, denn das mir persönlich wichtigste Politikfeld (Bildung und Schule) läuft in Hamburg gerade gut mit grüner Handschrift, während das ureigene Thema Umweltschutz und Stadtentwicklung sehr mühsam bleibt, um es mal sehr euphemistisch auszudrücken....

Wie schön, dass wenigstens in Bayern die Verhältnisse klar sind, wie dieses hübsche Motiv der Grünen Jugend dort zeigt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter