26.11.14

Lebenswert

Kleinigkeiten.


****


Was drückt die Kraft von beiläufigen Online-Netzwerken besser aus als die kleine Episode am Rande der EKD-Synode neulich. Als Kerstin Griese, langjährige Synodale und Bundestagsabgeordnete, durch die Reihen ging und die Menschen suchte, die sie von Twitter kannte. Denn da waren ja einige da, als es um das Digitalthema ging. Sie stelle sich allen vor und nahm eine erste kohlenstoffliche Begegnung auf. Wieder nach langer Zeit einmal das Erlebnis gehabt, dass ein Kennenlernen online dazu führt, dass die erste Offlinebegegnung dann anders beginnt, irgendwie direkt in der Gegenwart, ohne Abtasten. Wie früher (tm) in den guten alten Tagen des Bloggens.

Für mich auch deshalb doppelt netzwerkend, weil ich ihren Vater recht gut kannte aus der religiös-politischen Arbeit in den 90ern. Und sie da lebt, wo meine Liebste herstammt.


****


Ich war unglaublich beeindruckt, wie schnell in der Pampa von Schläfrig-Holstein die Rettungsdienste sind. Am Sonnabend hatten wir einen schweren Unfall auf einem Feldweg in der Nähe von Lehnsanerhof. Und nur gut 5 Minuten nach dem Notruf war der Rettungswagen da. Als der Sanitäter nach einer Notärztin rief, war der Hubschrauber knapp weitere 5 Minuten später da.

Das beruhigt irgendwie. Und was für ein unglaubliches Glück wir hatten - alle leben, keine Knochenbrüche -, ist ohnehin phantastisch.


****


Wie toll ist es bitte, ein erwachsenes Kind zu haben? Ja, es ist irgendwie komisch, dass es zum Studium ausgezogen ist. Und toll, wie es sich in einer besonderen Situation einbringt, kommt, hilft, übernimmt. Von sich aus. Ohne eine Widerrede zu dulden. Irgendwas haben wir nicht völlig falsch gemacht. Danke dir.


****


Sagte ich schon mal, wie fasziniert ich von unserem Chiropraktor bin? Was nur durch mechanische Behandlung möglich ist?

Kommentare:

  1. Anonym26.11.14

    Gut, wenn ein Unfall ohne "echte" Schäden ausgeht.

    AntwortenLöschen
  2. Wir Holsteiner, selbst die, die im "Exil" leben, mögen es zwar gemütlich, aber wenn's drauf ankommt, können wir ganz schön fix sein... ;-) Schön, dass alles gut ausgegangen ist!

    AntwortenLöschen
  3. Ja. Und danke. Gut ist relativ. Aber ja, irgendwie gut. Sind wir auch dankbar.

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter