6.1.10

Es geht voran



Ich hab ja lange nichts mehr zum Bau gesagt - aber es geht voran. Es gibt nur noch zwei Nadelöhre: ob am Freitag trotz Frost der Estrich aufgebracht werden kann - und ob er schnell genug trocknet, damit wir Ende Februar oder in der ersten Märzwoche das Parkett verlegen lassen können.

Auf dem Bild übrigens das, was für uns bei diesem, immerhin unserem dritten, Bauvorhaben neu ist: Die Leitungen der Zuluft, die erwärmt in die Räume reinkommt. Und dass die Elektrik komplett vom Fußboden aus verlegt wird, finde ich auch charmant: Keine Leitungen, die man mit seiner Spaxschraube treffen könnte, wenn ich mal wieder mit dem Akkuschrauber im Haus wüten werde. :)

Wir freuen uns jedenfalls, dass es langsam Formen annimmt....

Kommentare:

  1. Lüftung im Boden. Interessantes Konzept. Die ist bei uns in den Decken.
    Und bzgl. der Elektrik finde ich die 81fünf-Strategie noch einen Tick charmanter. Eine vor den eigentlichen Wänden liegende 6 cm tiefe Installationsebene.
    Viel Glück mit dem Estrich.

    AntwortenLöschen
  2. Djure, heißt das, eure Wände sind hinten und vorne je 5cm dicker?!

    AntwortenLöschen
  3. @planetsab: Nee. Die Installationsebene ist natürlich nur auf den Außenwänden vorgesehen. Die Innenwände sind Holzständergefache wo für die Kabel jeweils wandmittig liegen. Die mit dem Bohrschrauber zu erwischen wäre wirklich große Kunst ;)

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter