27.6.09

Das ist der Gartensommer

Mehr noch als das Grillen (ja, das ist auch wichtig im Gartensommer) ist es das Obst, das den Sommer im Garten so schön sein lässt. Heute nun ist endlich der erste Tag, an dem unsere Kirsche geerntet werden können - zumindest die ersten, die schon dunkelrot sind. Und nachdem heute früh die Kinder im Baum waren, habe ich einen Eimer voll gemacht...



Die Walderdbeeren an der Seite sind schon aufgegessen, die paar Himbeeren, die wir dieses Jahr haben, auch. Die Stachelbeeren mag kaum einer, da bleiben also noch welche für mich. Und die Johannesbeeren sind alt, die tragen nicht mehr viel. Gespannt bin ich auf die ebenfalls uralte Pflaume. Eigentlich müsste die dieses Jahr noch mal wieder ein bisschen was für uns haben....

Bis zu den Äpfeln ist es noch weit. Aber wenn es mit den Kirschen losgeht, immer am letzten Juniwochenende, ist für mich der Sommer da. Egal wie das Wetter dann ist.

1 Kommentar:

  1. Wir hatten einen wunderwunderwunderschönen und genialen Kirschbaum, mit soooo großen und leckeren Herzkirschen im Garten. In meiner Kindheit kannte ich da jeden Ast, bin drin rum geklettert und war immer ganz rot und verschmiert. Leider ist der Baum von heute auf morgen irgendwann mal eingegangen; niemand weiß warum. Als ich dieses Jahr den Garten umgegraben habe, habe ich auch endlich den Stumpf entfernt...

    Jetzt steht nur noch ein ziemlich großer Zierkirschbaum im Garten rum. Die Dinger von dem kann man nicht essen und daher wird er, in den nächsten Jahren zum Teil zu Brennholz verarbeitet. der Stamm wird bleiben und die Basis für ein Baumhaus sein. Und einen richtigen Kirschbaum werden wir im nächsten Frühjahr hier setzen (lassen)...

    Lass es Dir schmecken, ich geh gleich in den Garten rüber und hol mir selbst gezogene Gurken :-)

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter