12.5.09

Schulreform hautnah

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich die Schulreformen in Hamburg gut finde und unterstütze, dazu hab ich auch mehrfach das eine oder andere geschrieben.

Und nun bin ich in der ungewöhnlichen Lage, dass ich ab heute meine vier Kinder und meine Frau in allen fünf Bildungseinrichtungen habe, die Hamburg zu bieten haben wird mit der Reform: Primus am Gymnasium, Secundus an der künftigen Stadtteilschule, Tertius an der künftigen Primarschule, Quarta im Kindergarten und meine Süße als Lehrerin in der Sonderschule (auch wenn die nicht überleben wird, also die Schule, nicht meine Süße).

Ich bin doppelt gespannt, wie es wird und wie meine Kinder die Veränderungen erleben. Und ich bin froh, dass es die verschiedenen Wege gibt, davon profitieren wir gerade sehr.

1 Kommentar:

  1. Mehr über die Schulreform in Hamburg und die Primarschule von Christa Goetsch (GAL) und Ole von Beust (CDU) erfahren Sie auf http://www.hamburg-schulreform.de

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter