8.8.08

Auch, wenn man sich zehn Jahre lang im Grunde darauf vorbereiten kann, trifft es einen doch unvermittelt. Ein Trost ist, dass sie den Schritt aus der Dämmerung ins Licht geschafft hat.

Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Achtsamkeit.
2. Tim 1,7

Kommentare:

  1. Ich schrieb ja bereits, dass ich an Euch denke und Euch alle Kraft und Zuversicht der Welt wünsche.. Der Spruch war und ist übrigens unser Trauspruch ...

    AntwortenLöschen
  2. Huch! Oh, das tut mir leid. Wie kann es darauf eine Vorbereitung geben...

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter