8.10.07

Folgen von Robustkinderhaltung



Was ich an Familientreffen unter anderem sehr mag: Das Insbettgehen ist kein Problem - die Kinder gehen einfach dann, wenn sie nicht mehr stehen oder sitzen können. Selten gibt es so wenige Proteste, wie mit Kindern, die es fast nicht mehr ins Bett schaffen.

Wir nennen das, was wir auf Familientreffen machen, in Anlehnung an die Art, wie wir Pferde halten, "Robustkinderhaltung" - und das meint, dass sie im Grunde machen, was sie wollen, sie werden schon gegenseitig dafür sorgen, dass es in Ordnung ist.

Eine Folge ist dann, dass die Heimfahrt insofern entspannter ist, als ein bisschen Schlaf nachgeholt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter