15.8.07

Chicago


Mein erstes Erlebnis hier in Chicago (nachdem ich am Tag vorher von den Kollegen auf dem Rückweg vom Kunden durhc die Bronx gefahren worden war): Jemand mit blutigem Mund, der erst an mir vorbeitorkelte und dann von Leute, die aus einem Auto sprangen, zusammen geschlagen wurde, bis sehr zügig die Polizei kam.

Ansonsten sitze ich gerade da in diesem Gebäude hier am obeeren Rand der unteren Drittels (32nd floor) und lerne, beobachte, erzähle.

Es ist faszinierend, in ein Büro zu kommen, in dem rund 400 Kollegen arbeiten - unvorstellbar groß, verglichen mit "zu Hause". Und was für Möglichkeiten!

Bevor ich abflog, sagte ein Freund zu mir, ich Glückspilz würde in einer Woche zwei der schönsten Städte der Welt besuchen. Und mal abgesehen davon, dass ich es genieße, mit Menschen zusammen zu kommen und mir Gespräche wichtiger sind als das Starren auf Steine, hat er Recht. Gerade Chicago gefällt mir wirklich gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter