31.7.07

Wieder da

Ja, ich war wirklich offline die zehn Tage, die wir unterwegs waren. Bin tatsächlich intuitiv den Tipps von Christopher gefolgt und habe nicht einmal getwittert. Heute ist mir bewusst geworden: Das war so das erste Mal, seit ich bei Edelman bin....

Und dieser Urlaub war wunderschön. Familienzeit, die für uns entspannend und anregend war, denn wir konnten sie sowohl zusammen als auch aufgeteilt verbringen, je nachdem, was jede und jeder von uns vorhatte (Familienkurs ist und bleibt ein irgendwie doofes und irreführendes Wort für das, was wir da erleben und schätzen). Mit fünf Familien und der "Leitungsfamilie", für die es kein Urlaub sondern Arbeit ist, waren wir in einem herrlichen Ex-Kloster in der "wilden" Nordtoskana untergebracht. Mit der Mischung aus Kreativität, offenen Angeboten, gemeinsamen Aktionen für die eigene Familie, Aktivitäten mit den Kindern anderer Leute und sogar einer Wanderung, die meine Süße und ich ohne die Kinder unternehmen konnten, die derweil Schwimmen waren...

Für uns zurzeit die schönste und stressfreieste Form, Urlaub zu machen. Und, Kinder, ich bin beeindruckt, wie ihr die Fahrt mitgemacht hat, die auf dem Rückweg schon eine Tortur war mit ingesamt 21 Stunden an zwei Tagen und zweieinhalb Stunden vor dem Gotthart (nächstes Mal fahre ich durch den Bernardino, versprochen...).

Technorati Tags: , ,

Keine Kommentare:

kostenloser Counter