16.7.07

Placebo

Vorweg: Wieder hatte ich mit einem Ortsamt zu tun, wieder war ich überaus angetan davon, wie wir dort bedient wurden und mit welcher stoischen Ruhe sie unseren Überfall mit allen vier Kindern über sich haben ergehen lassen. Wie auch schon neulich, als ich auf die Schnelle einen Pass organisieren musste, war ich erstaunt über die Serviceorientierung, die Freundlichkeit, Ruhe und die geringen Wartezeiten.

Aber: Dieses Mal mussten wir Kinderausweisepässe haben, da wir nicht nur nach Italien fahren, sondern auch noch durch die Schweiz. Besser also, so was dabei zu haben. Und absurderweise müssen die heute mit biometrischen Fotos ausgestattet sein. Was bei einer Zweijährigen echt - nunja - klasse ist. Und auch die eigenhändige Unterschrift unseres Fünfjährigen ist, hmmm, zukunftsfähig.

Ich sehe ein, dass es im Prinzip zur Sicherheit der Kinder beträgt, wenn sie erkennbar sind und eben nicht ohne Schwierigkeit über Grenzen geschafft werden können. Aber alles in allem erinnert es mich doch an die Placebo-Politik an den Flughäfen und in neurotischen Gesellschaften. Nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was Schäuble an anderer Republik will.

Die Fotos, die die beiden Kleinen nun in ihren Pässen haben, wären auch gar nicht geeignet, um beispielsweise in die USA zu fahren. Wobei ich mich frage, wie es andere hinbekommen, mit ganz kleinen Kindern so steife Verbrecherfotos hinzubekommen, wie sie heute Pässe schmücken (sollen).

Technorati Tags: , , ,

Kommentare:

  1. Anonym16.7.07

    'Tschuldige mal, aber Du kannst doch nicht erwarten, in Deutschland leben zu dürfen, und dann Kinder auch noch... Irgendwo ist Schluß, und Du mußt Dich mal entscheiden. /sarcasm

    AntwortenLöschen
  2. Erkennbar?!

    Also hier reist jemand mit einem Pass für ein 60 cm grosses, auf dem Foto deutlich als solches, nämlich zweimonatiges, Baby erkennbar. (Der stoische Gesichtsausdruck war übrigens kein Problem in dem Fall.) Gültig übrigens bis 2016.

    Immerhin hat der Pass den Grenzbeamten an allen 11 Grenzübergängen, die wir in den letzten vier Wochen passiert haben, ein Lächeln entlockt. Ist ja auch was. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Genau diese merkwürdigen Auswüchse meine ich ja. Es ist so schräg...

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter