30.6.07

Meine Lieblingsnudeln



Am Wochenende zu kochen, gehört zu den Dingen, die mir einfach Spaß machen. Heute gab es meine allerliebsten Lieblingsnudeln - die nicht nur gut schmecken, sondern den großen Vorteil haben, dass die Lütte einfach auf die Kochinsel gesetzt werden kann, damit sie nascht. Denn alles, was an dieses Gericht gehört, mag sie:

Kirschtomaten, geviertelt, Parmaschinken, in feinen Streifen, Parmesan, mit einem geriffelten Käseschneider malträtiert, Basilikum auch in feinen Streifen - und alles so, wie es ist, unter Nudeln gemischt, auch Vollkornnudeln gehen bei diesem Essen gut (hatten wir heute). Wenn die Kinder nicht mitessen, reiben wir die Schüssel vorher noch mit Knoblauch ein.

Und die Reste versehen wir dann morgen mit einem Balsamico-Dressing und essen sie als Salat zum Grillen, falls es nicht regnet...

Kommentare:

  1. So schmeckt der Knoblauch auch den Lütten: Eine Knolle horizontal halbieren und mit den Schnittflächen nach unten auf ein Backblech legen (vorher Backpapier drauf und ein paar Spritzer Olivenöl). Den Knoblauch bei 180 Grad für 30-40 Minuten backen und dann die weichen Knoblauchzehen in die Nudeln drücken.
    Schmeckt dann kaum noch scharf sondern eher würzig süß.
    Geht auch auf dem Grill...

    AntwortenLöschen
  2. wow, guter Tipp - muss ich mal probieren. Der Salat aus den Resten war übrigens wirklich gut (das hatten wir vorher noch nie ausprobiert)...

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter