7.6.07

Hilfe, ein Kunde

Vor gefühlten hundert Jahren hatte ich mit einem Freund, der das auch hätte schrauben können, die Idee, reale Verkäufer über eine Chatanwendung zu entwickeln und sowohl die technische Umsetzung als auch die eigentliche Realisierung in einer Art "Chat-Center" anzubieten.

Wir waren etwas zu spät für die Blase damals, haben es dann auch zügig abgeblasen wieder. Und es hätte auch nicht geklappt, denn andere Leute, die etwas Vergleichbares (ok, nicht so gut wie wir, aber die gleich Grundidee) auf die Spur gesetzt hatten, gingen ganz schnell wieder hopps.

Heute hab ich erstmals seit Jahren versucht, einen solchen Chat zu nutzen, den ja immer mehr Unternehmen angeblich einsetzen. So auch mein Telefon- und Internetz-Anbieter Alice aka Hansenet. Das Ergebnis war - äh - ernüchtend:

Kommentare:

  1. MaxSonic7.6.07

    Bei Norton (Symantec) gibts auch eine direkte Chat Beratung mit einem KuDi-Mitarbeiter. Und da die Telefonberatung 9.95€ (!) kostet hab ich die mal genutzt und mir wurde auch tatsächlich - nach unter einer Minute Wartezeit - geholfen. Nach Lösung des Problems ist der Mitarbeiter zwar auch ohne Kommentar verschwunden aber da wars mir dann ja auch egal. Es kann (!) also auch funktionieren...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich bin auch weiterhin überzeugt, dass es ein gutes Konzept ist. Bei Alice ist es seit meinem vergeblichen Versuch zusätzlich auch noch von der Homepage verschwunden - vielleicht ist es also auch noch ein technisches Problem oder es war noch gar nicht offiziell freigeschaltet oder so. :-)

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter