4.5.07

next07 Rückblick

Nicht den ganzen Tag, aber doch ausführlich war ich gestern auf der next07 bei den Kollegen von SinnerSchrader. Nicht nur, weil Nico dort shoppero.com vorgestellt hat, das gestern in einer frühen Beta online gegangen ist und das ich vor allem mit Pressearbeit begleite.



Das, was ich an Vorträgen und Diskussionen gehört habe, war eher durchwachsen, aber das ist auf Konferenzen ja meistens so - dafür habe ich sehr viele spannende Gespräche geführt und eine Reihe neuer Projekte kennen gelernt, mit denen ich Ideen und Umsetzungen auch für Kunden entwickeln kann. Daneben hat es ein bisschen was von Familientreffen, was auch wichtig ist - mit Kollegen und Freunden austauschen, die an ähnlichen Themen in Medien und in der Kommunikation arbeiten.



Ein bisschen irritierend war für mich eine Runde mit Jugendlichen zu ihrem Medien- und Onlineverhalten, das mir nicht sehr repräsentativ für diese Generation erschien. Insbesondere die faszinierende Identität von Online- und Offlinegemeinschaften und dem entsprechenden Leben, die ich bei vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen erlebe, kam gar nicht vor. Zum anderen Beitrag, der für viel Gesprächsstoff sorgte, sei auf die zornige und gute Zusammenfassung von Dieter Rappold und die Erwiderung von Björn Ognibeni, der ich zustimme, verwiesen.



Insgesamt aber ein Tag Inspiration und der neuen Kontakte und Ideen. Fein.

UPDATE 7.5.
Weil ich heute mit Mark sprach, der langsam wieder auftaucht, und ich nicht sicher bin, dass es oben wirklich deutlich wurde: Ich fand die next07 gut. Zwischendurch hab ich mich ein bisschen zurückgezogen und gearbeitet, was WLANs wegen gut ging, und ja, ich weiß, ich bin nicht die Kernzielgruppe gewesen. Spaß gemacht hat es trotzdem....





Technorati Tags: ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter