17.3.07

1:0 gegen den Schweinehund: endlich richtiger Strom

Man darf das ja gar nicht laut sagen, aber ich habe es wirklich erst jetzt eben gerade geschafft, den Stromanbieter zu wechseln. Seit wir umgezogen waren, hatte ich mir das fest vorgenommen, extra einen Vertrag beim exmonopolierenden Atomanbieter mit kurzen Kündigungsfristen abgeschlossen. Und heute hab ich es getan.

B ist beim Reiten, die Kinder halbwegs beschäftigt, ich bin über Markus' Blog (eigentlich über seinen Twitter-Eintrag, wenn ich ehrlich bin) auf das Tchibo-Angebot mit dem Stromanbieter meiner Wahl (Lichtblick) gekommen - und hab gleich bestellt. Hurra!

(Gerade neulich haben wir über das Thema Wechselwilligkeit und Bereitschaft geredet und ich musste beichten, dass ich motiviert und willig bin und es seit zwei Jahren nicht getan hab. Was für eine Erleichterung....)



Technorati Tags: ,

1 Kommentar:

  1. Und da sage mal noch jemand, twitter mache keinen Sinn ;-).
    Glückwunsch zum Wechselentschluss. Ich werde dann auch mal in mich gehen, und wenn ich wieder rauskomme, gehe ich hoffentlich auch diesen Schritt!

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter