23.1.07

Climate Change

Eines der Dinge, die mich bereits bei der Einladung zum DLD sofort gepackt hatten, ist der starke Fokus auf Climate Change. James Murdoch von BSkyB hat eine spannende Einführung gehalten über die Schritte, die sein Unternehmen, das wir ja nicht eben als "guten Bürger" oder so etwas kennen, unternommen hat und noch unternimmt, um MItarbeiter, Zuschauer und andere zu Veränderungen zu bewegen - und mit welchem überraschend großem Erfolg.

Oder David de Rothschild und sein Projekt Adventure Ecology - guter Hinweis auf das Milleniumproblem der IT, in das 300 Milliarden Dollar investiert wurden. Wie wäre es, fragt er, wenn wir die gleiche Summe in ein Climate Change Datum 2010 investieren?

Kurz ein paar Gedanken aus den letzten Wochen, die mir vor allem in den Gesprächen mit Taxifahrern gekommen waren:

Was an dem gerade aktuell für alle sichtbaren Climate Change die Chance ist? Dass die üblichen Idioten (nur als Beispiel die Clowns der guten Achse), die die letzten Jahre unter anderem so intensiv bestritten haben, dass ein Problem auf uns zukommt, verstummt sind. Dass jeder sehen kann, was gerade passiert.

Das Panel, das gerade läuft hier auf dem DLD ist anders als die üblichen ohgottwirdallesschlimm-Sessions: Eher die Ideen, was jeder und jedes Unternehmen tun kann. Gerade Ernst Ulrich von Weizsäcker ist wieder einmal spannend mit seinem Thema Effizienz.

Technorati Tags: , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter