6.12.06

geht doch

Hin und wieder nicht mit dem Rad sondern mit Bus und Bahn ins Büro zu fahren, hat den Vorteil, mal wieder das typische morgendliche Gerenne der Pendler, Umsteiger und Kinderindengartenbringer zu erleben. Und in Barmbek, wenn ich in den Bus steige, oft auf entnervte, weil viel zu späte Busfahrer zu treffen.

Heute ganz anders. Zwar muss der Bus auch zu spät gewesen sein, angesichts der Masse Menschen, die mit wollten. Aber der Fahrer war freundlich und entspannt. Hat nett über die Lautsprecher darum gebeten, dass der Frau mit dem Kinderwagen Platz gemacht werden möge. Und als eine Station später ein Vater mit seinen beiden Kindern einstieg, bekamen beide je einen Schokotaler. Hat der Nikolaus bei mir abgegeben. Sie haben sich gefreut, die sardinenartigen Umstehenden haben gelächelt, selbst der Falschparker an der nächsten Straßenecke konnte die Stimmung nicht zerstören.

Das Leben kann so leicht sein. Und die Arbeit Spaß machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter