26.10.06

Ärgerlicher Mainstream von der dpa (noch mal zu Michael J. Fox)

Statt eines Updates lieber ein eigener Eintrag, nachdem ich meine Kritik an Michael J. Fox und vor allem an der Rezeption seines Werbespots schon geäußert habe:

Kurz nach dem Eintrag schickt die dpa [Full disclosure: Ich habe rund sechs Jahre für news aktuell, ein Unternehmen der dpa-Gruppe, gearbeitet] um 15:32 Uhr einen Korrespondentenbericht über Fox und sein Video raus, in dem die Autorin Gisela Ostwald in einer Mischung aus Allgemeinplätzen
Bilder des kranken Michael J. Fox gehen Amerika unter die Haut (Überschrift des dpa-KORR)
und faktenfernem überoptimistischem Blabla
[Reeve] starb 2004, bevor ihm eines der im Tierversuch erfolgreichen Experimente mit Stammzellen das Leben erleichtern konnte. (dpa-KORR)
auf die Mitleidsdrüse drückt. Ärgert mich. Vielleicht hätte sie mal ihre Kollegin Link fragen sollen....

(Wenn ich den KORR online finde, verlinke ich ihn noch.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter