8.9.06

User Generated Content

Einer der Gründe, warum wir immer schon gerne über Friedhöfe gegangen sind, vor allem in kleineren Orten, ist, dass anhand der Namen, dr Familiengräber, der Jahreszahlen und der Grabsprüche ganze Geschichten und Beziehungsgeflechte denkbar wurden und entstanden sind.

In früheren Zeiten waren die Grabsteine so ziemlich die einzige Form von User Generated Content, die es gab und zu der jeder irgendwie und irgendwann mal was beigetragen hat. Heute gibt es dafür Ebay. Beispielsweise dieses (ok, alte, schon lange abgelaufene) Angebot eBay: 1 Karte Rock am Ring 2006 wegen Exfreundin zu verkaufen, in dem es unter anderem heißt:
Ich dachte mir im Januar dieses Jahres: Hey cool, meine Freundin will zu Rock am Ring, klasse, das wird bestimmt cool. Das dachte ich bis vor einer Woche, sie sagte mir dann, hey ich liebe dich nicht mehr. Ich dachte mir nur: Scheiße, ich wär so gern zu Rock am Ring gegangen. Naja, jetzt fahr ich halt nicht mit. (ingo-king-1902)
Eine halbe Lebens-, eine ganze Leidens- und ein Stück Beziehungsgeschichte scheinen auf. Und die Karte ging sogar knapp unter dem Einkaufspreis raus...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter