20.9.06

Schönheit

Weil gerade die Diskussion um verhungerte Models läuft:

Die Kampagne aus unserem Haus, mit der ich Freunden immer erkläre, wo ich arbeite und was eigentlich eine PR-Agentur macht, ist die für Dove. Die kennt jeder, die mag jeder, die leuchtet jedem ein. Ich erinnere mich noch, wie wir, damals noch bei news aktuell, den Stern auf den Tisch bekamen, wo eines der Dove-Models auf dem Titel war:



Selten haben wir so über ein Titelbild diskutiert und uns gefragt (angesichts des Themas), ob die meinen, die Frau solle abnehmen oder das Gegenteil. Es war nur einer im Großraumbüro, der sie dick fand...

Doch während ich diese Kampagne echt toll fand - erst ihre Fortsetzung jetzt mit der Initiative für wahre Schönheit berührt mich wirklich. Beim Werbespot kann ich zuerst aus Zorn und dann aus Rührung einfach nur heulen (ja, ich mag ja auch Mädchenfilme und heule immer noch bei Happy Ends....).



(hier bei YouTube)
Es ist ein weltweiter Spot, der überall funktioniert und anrührt. Beispielsweise die kanadische Version, dort bei den related videos auch weitere Länder und Sprachen.


So wie mir geht es auch anderen, das Thema trifft einfach so brutal die Realität aller Leute, die Mädchen kennen. Die Zahlen über ihre Unzufriedenheit mit ihren Körpern sind mehr als erschütternd. Kein Wunder, dass wir nur selten so viel Medienecho hatten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter