28.8.06

Epic becomes true

Gerade die Pressemitteilung gesehen (noch nicht online gefunden), dass der Angriff von Yahoo und Ebay auf Google abgeblasen wurde. Statt dessen beginnt nach dem Myspace-Deal nun wirklich 2014 Epic zu drohen:
eBay Inc. und Google Inc. haben eine mehrjährige Vereinbarung geschlossen, von der Nutzer ebenso wie Händler und Werbetreibende beider Internetunternehmen profitieren. Die Vereinbarung umfasst vor allem zwei Bestandteile: Textbasierte Anzeigen und die "Click-to-call"-Funktionalität.
Die Werbevereinbarung ist schon groß genug - aber was aus der Zusammenarbeit von Google Talk und Skype werden kann und soll ist dagegen doch weit größer und spannender. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das gut oder schlecht finden soll. Eric Schmidt wird in der PM schon mal so zitiert:
Durch die Zusammenarbeit zur Förderung der "Click-to-call"- Funktionalität via Google Talk und Skype, zeigen wir Werbetreibenden einen anderen innovativen Weg auf, mit Kunden in Kontakt zu treten.
Über die Funktionalität, die gewünscht und geplant ist, schreiben sie:
Die Internetnutzer können dank der "Click-to-call"-Funktion via Skype oder Google Talk einen Internetsprachanruf zu teilnehmenden eBay Händlern oder Google Werbetreibenden starten, indem sie den Link oder Icons in einer Anzeige für Produkte oder Dienstleistungen auf der Website eines der beiden Unternehmen anklicken. ... In naher Zukunft ermöglicht Skype seinen Benutzern das Herunterladen der Google Toolbar, auf der Skype einen Button einfügen wird. Die beiden Unternehmen werden zudem die Interoperabilität zwischen Skype und Google Talk prüfen, um über offene Standards Textchats und Online-Präsenz zu ermöglichen.
Letzteres hat auch Vorteile, gerade Skype zu öffnen für andere IM-Systeme würde mich sehr freuen. Aber die Massivität, die diese Kombi durch die Integration in Ebay bekommt?

(Disclaimer: Microsoft ist ein Kunde von Edelman)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter