4.7.06

Ich bin es

Ja, ich bin es, von dem Thomas da spricht, wenn er geheimnisvoll ankündigt:
Und auch in Deutschland tut sich noch etwas: Ein weiterer nicht unprominenter Blogger hat einen neuen Posten gefunden, der unmittelbar mit Weblogs zu tun hat. Spätestens Mittwoch morgen gibt es mehr dazu. (Indiskretion)
Weil der eine oder die andere angesichts der Tatsache, dass ich Ausschnitt wieder verlassen habe, nachgefragt hat, bekenne ich es also.

Und um das inhaltsleere Ankündigungsgeblogge noch ein wenig weiter zu führen und den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten, den Thomas gestern begonnen hat, sei bemerkt, dass heute im Laufe des Tages die Details folgen werden. Inklusive der Enthüllung, wo ich ab August sein werde...

Kommentare:

  1. So ein Mist. Wenn man das Ende schon kennt, ist der Film irgendwie langweilig.

    AntwortenLöschen
  2. Ja. Gell? Kann man da nicht noch einen Knalleffekt einbauen?

    AntwortenLöschen
  3. Aber nicht nach dem Anpfiff heute abend das posten. Dann bekommt das ja kaum noch einer mit. ;)

    AntwortenLöschen
  4. ja, ja, und sowieso: super Sache das. Ein perfekter Fit aus Company, Bekenntnis und neuem Blogger-Chef und überhaupt: Chef of Conversatiosn ist ja schon unglaublich geil.

    Ich freue mich für Dich!

    Bist du jetzt auch öfter in Berlin?

    M

    AntwortenLöschen
  5. Noch haben wir da ja kein Büro....

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter