9.1.06

Verbrecher und andere Autofahrer

Ich bin ja passionierter Bahnfahrer und sehr stolz auf meinen neuen Dienstwagen von Bombardier. Und nachdem mir so viele Menschen den Link auf jenen Artikel in der Zeit über Berlin-Hamburg-Pendler geschickt haben, sind mir heute morgen auch wirklich gleich drei Leute aufgefallen, die auch schon Freitag im Zug nach Hamburg saßen. Eine Frau saß sogar auf dem gleichen Platz.

Gestern aber, als wir auf dem Rückweg mit dem Transporter waren, nachdem wir ein paar Dinge in die Unterwochswohnung geschafft hatten, durfte ich mal wieder die PKW-Pendler erleben. Die meisten entspannt, viele Polen auf dem Rückweg nach Hamburg, viele davon mit Kindern (heute begann erst wieder die Schule). Aber kurz vor dem Kreuz mit der A1 überholt uns doch, als wir gerade auf der linken Spur mit knapp 160 andere Wagen überholten, ein großer VW mit LWL-WE und zwei Ziffern. Der Transporter zitterte richtig, so nah fuhr er an uns vorbei und so schnell. Wo er gefahren ist, weiß ich nicht so Recht - es muss irgendwie auf dem linken Drittel der Spur und dem Grünstreifen gewesen sein. Ich glaube, wir können allesamt froh sein, dass wir noch leben.

Kommentare:

  1. "Watt farn'se auch mittem Transporta mit 160 auffe linke Spur? Datt is doch lebensgefährlich. Menno!"
    Autofahrer geben beim Einsteigen das Hirn ab. Alle! Ausnahmslos! Das ist wohl leider so. Ich schließe mich selbst da nicht mal vollständig aus.

    AntwortenLöschen
  2. Weil ich bereits mehr als ein Dutzend Co-Pendler im Morgen-ICE kannte, die Hälfte davon bereits grüßte, habe ich - nur um der Gefahr eines Gesprächs zu entgehen - bei der Fahrplanumstellung den ICE gewechselt. Ich nehme jetzt einen noch früheren. Wenn ich da an meine Vertraulichkeitsgrenze stoße, bleibt mir noch der EC 15 Minuten später. (Ich glaube, ich bin ein bisschen kompliziert.)

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter