24.1.06

inkonsequent

Das verstehe ich ja nicht. Da übernachtet man in einem so genannten Design-Hotel (The Pure direkt gegenüber der Veranstaltung) zum Sonderpreis, da ist alles sehr stylish, fast schon übertrieben. Immerhin: Die gleichen Lichtschalter und Steckdosen wie zu Hause.

Aber dann gibt es den Tee beim Frühstück nur in Teebeuteln. Was für eine Enttäuschung. Kann ich auch überhaupt nicht verstehen. Das macht den gesamten Eindruck kaputt...

Dafür war der Abend sehr angenehm. Und eine Reihe unserer Kunden erstmals in so einem Rahmen zu treffen, ist auch sehr schön. Insofern noch einmal: Danke für die Einladung.

Kommentare:

  1. C.Miller24.1.06

    Und bestimmt wirst du bemerkt haben, dass auch in einem derart elitären Haus, das Toilettenbecken am Boden festgemacht wurde und nicht an der Decke. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Beuteltee ist einer der Gründe, warum ich in Cafés so ungern Tee bestelle. Denn in der Regel gibt es zwei Beutel und ein Kännchen heißes Wasser zum Selberbrühen nach Geschmack. Nur finde ich 3,60 Euro für so einen Bausatz bei dem ich die Hauptarbeit habe dann doch etwas frech.

    AntwortenLöschen
  3. Ich stell normalerweise immer die Frage, ob es loser Tee ist oder Beuteltee, denn Beuteltee trinke ich nicht, so als Snob, der ich bin. Hätte das hier aber nicht erwartet und war deshalb doppelt enttäuscht.

    Und Miller: Nein, die hingen an der Wand. Wie sich das gehört. Ha.

    AntwortenLöschen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter