13.12.05

kleines Glück

Mein Zweiter war gestern abend glücklich und kuschelte sich in seine Bettdecke. Es war Bettzeugwechseltag gewesen und sie roch noch so schön unbenutzt. Er strahlte mich an. Ich mag das so gerne, sagte er, in der frischen Bettwäsche. Genauso wie im frischen Schlafanzug.

Ich kann ihn so gut verstehen, denn mir geht es genauso. Und so haben wir gemeinsam uns daran erfreut, dass die Bettdecke noch so hart ist und so fest und so schön. Für ihn war es ein wirkliches kleines Glück. Und für mich auch, dass er mir so ähnlich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter