30.9.05

wieder da, immer noch wandern

Eigentlich, meinte sie am Anfang des Sommers, sollte Schluss sein mit der Wanderarbeit. Sie vermisste ihre Kinder so sehr und irgendwie auch ihren Mann. Immerhin säuft der nicht. Aber Arbeit findet er trotzdem nicht. So wie sie. Sie hatte fast ein Jahr bei einer der Familien in der Straße geputzt, auch bei anderen in der Gegend, jeden Morgen kam sie mit der U-Bahn hier raus.

Ihre Idee war, einen Laden aufzumachen zu Hause in Polen. Kann sie bestimmt, meinte L., denn sie ist nett und kommunikativ und serviceorientiert. Hatte nie ne bessere Putzfrau, schade sie zu verlieren. Das war im Juni. Gestern war sie wieder da.

Sie hatte eine Menge gespart das Jahr in Hamburg und hätte wirklich anfangen können. Sie brauchte nur noch einen von den Existenzgründerkrediten. Ja, das gibt es auch in Polen. Super Sache. Und sie würde mit ihrem Mann und der ältesten Tochter zusammen im Laden stehn.

Sie hat den Kredit nicht bekommen. Denn dafür muss man die letzten beiden Jahre Arbeit gehabt haben. Im eigenen Land.

Müde sieht sie aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer dran denken: Sag nix Dummes. Und anonyme (also nicht mit einem Blog, Profil etc verknüpfte) Kommentare lösche ich vielleicht. Antworte auf jeden Fall nicht.
Wer Werbung und werbende Links in die Kommentare postet, geht durch Abschicken des Kommentars einen Werbevertrag mit mir ein, dessen Bedingungen unter "Impressum" zu finden sind.

kostenloser Counter